Samstag, 17. September 2016

Nochmal Gestricktes...

auch beim Socken stricken fallen Reste an , wenn man so oft die Nadeln klappern läßt...dann fragt man mal " Die und Die" ob sie Reste von Sockenwolle haben, denn frau hat  "eine" (läßt mich schmunzeln)   Idee und plötzlich hat man ganz viele kleine Tütchen mit Resten, was schreibe ich da, es sind Mengen für mehrere größere Projekte...


 2008 !!! zu den Olympischen Spielen habe ich mit dieser Arbeit angefangen...Vorderteile und Rückenteil waren im laufe der Zeit fertig geworden...eine junge Frau aus dem Strickcafe, wir treffen uns aller 3 Wochen, hat mich schon lange danach gefragt ob sie mir die Weste abkaufen kann, da sich meine körperlichen Maße verändert haben in 8 Jahren ;o)), darf  Heidrun sie jetzt fertig machen...ich hatte ja vor, dunkelblaue Ärmel einzusetzen, sie möchte es aber als Weste tragen...jetzt stelle ich fest, ich habe die Weste genau  für sie gestrickt... 







letzten Herbst habe ich mit dieser Decke angefangen...sie ist ebenfalls nur aus Sockenwollresten gestrickt...die Patches haben eine  variable Größe, so das ich auch die kleinsten Reste mit verstricken kann...des weiteren ist sie beliebig zu vergrößern...
 

ich habe für die Breite erstmal 10 Patches gestrickt und stricke nun in Reihen, bis ich denke, dass sie eine gute Göße  für eine Kuscheldecke erreicht hat...


 an Resten und Restchen  mangelt es mir nicht Dank lieber Strickfreundinnen :o))

ich wünsche euch ein zauberschönes letztes Wochenende im Sommer...bei uns hat es endlich den ersehnten Regen gebracht...

lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf



Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Steffi,

eine wunderbare Weste und Decke hast du gewerkelt und somit ist es eine super Resteverwertung!

LG Klaudia

Rike Busch hat gesagt…

Das nenne ich mal eine geniale Idee Wollreste zu verbrauchen!!! Die Decke gefällt mir richtig gut. Freu mich auf mehr!
LG, Rike

Angelika hat gesagt…

Tolle Resterverarbeitung!!!!
LG Angelika

Valomea hat gesagt…

Liebe Steffi,
die Weste ist ja zauberhaft geworden! Da bekomme ich direkt Lust, Sockenwollereste zu sammeln!
LG
Valomea

Petruschka hat gesagt…

Das sind wirklich eine Menge Reste! Patchworkstricken ist wohl ideal dafür! Auch deine Socken aus dem letzten Post gefallen mir gut.

Herzlichst, Petruschka

Hanna hat gesagt…

Liebe Steffi,
Da sieht man was aus Resten noch werden kann, die Weste ist sehr hübsch, aber die decke gefällt mir noch besser. Da werde ich auch einmal in meinen Wollresten kramen, im Herbst ist stricken besonders schön -
liebe Grüße
Hanna

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Steffi,
das ist eine gelungene Resteverwertung, sowohl die Jacke als auch die Decke sehen sehr interessant aus.
Herzliche Grüße
Gudrun

Tips hat gesagt…

wahnsinn, was für eine tolle Idee.
Winkegrüße Lari