Dienstag, 16. Juni 2015

Es schmeckt so lecker...

Hollunderblütengelee 



und dann stell ich mir noch eine frisch bebackene  Waffel dazu vor, da läuft mir doch schon das Wasser im Munde zusammen...ich werde noch einmal Gelee kochen, an schattigen Stellen kommt die Blüte immer etwas später....

Danke sagen möchte ich für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post auch, meine neuen Leserinnen möchte ich herzlich begrüßen...

lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf...


Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Ja, liebe Steffi,
so ein Hollerstrauch im Garten, erfreut einen das ganze Jahr, lass ein paar Dolden stehen und im Herbst machst du dann Saft, der wunderbar vor Erkältungen schützt! Liebste Grüße von Martina

Valomea hat gesagt…

Au ja, da gibt es bei uns in der Familie auch Liebhaber - und Sirup zum Verdünnen mit Eiswasser.... lecker!
LG
Valomea

Alexandra hat gesagt…

Liebe Steffi,
das klingt sehr lecker und sieht auch verführerisch aus.
Der Läufer aus Deinem vorherigen Post ist sehr schön und hat die Farben eines Lavendelfeldes, toll.
LG
Alexandra

Neststern hat gesagt…

Alleine schon der Geruch von Holunderblüten! Das ist mein Sommerduft. Das Hounderblütengelee schmeckt bestimmt fantastisch.
glg Susanne

misspatchwork hat gesagt…

Liebe Steffi,
das sieht total lecker aus! Holunderblütengelee kenne ich nicht - nur den Sirup für ein leckeres Getränk namens "Hugo" *g*
Herzliche Grüße
Gudrun

Tips hat gesagt…

danke für deine tollen Bilder.
Winkegrüße Lari