Montag, 12. Mai 2014

Arzgebirg, wie bist du schie....

ist die erste Zeile eines Gedichts von Anton Günther und ich zeige euch ein paar Bilder im Frühling dazu...



 am Samstag bin ich mit meiner Freundin bei frühlingshaftem Wetter  zu einer kleinen Fahrt nach hier




und nach hier hin gestartet...unsere jeweiligen Besuche lagen schon eine Ewigkeit  zurück...



 der Aufstieg war erst ein Kinderspiel...


 aber bei den letzten Stufen, die sehr steil zu der kleinen Plattform führten, haben wir muffensausen bekommen und es hat schon etwas gedauert, bis wir die überwunden hatten...
 der Weitblick hat uns aber für unser zögern entschädigt...zwischen den Windrädern ist die Augustusburg zu sehen...
 den Fichtelberg und den gegenüber liegenden Keilberg haben wir auch gesehen, nur wollte meine Kamera nicht mehr so wie ich wollte...

nach dem zauberschönen Ausblicken haben wir uns  eine kleine Verwöhnpause gegönnt...mhhhhhhhhhhh lecker...


ich wünsche euch eine zauberschöne Woche...lasst es euch gut gehen und passt auf euch auf...


Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Steffi,
Danke fürs zeigen, es scheint ein sehr schöner Ausflug gewesen zu sein, die Stärkung zum Schluss war bestimmt das Tüpfelchen auf dem i -
liebe Grüße
Hanna

Valomea hat gesagt…

Ach ja, 's Arzgebirg! Schie....
LG
Valomea

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Steffi
Da hast Du Dir ja ein wunderbares Reiseziel ausgeguckt, und man sieht wieder, wie schön es auch in Deutschland ist.
Dein " Tanten-Quilt " gefällt mir sehr - das war sicher eine grosse Freude, bei der Übergabe.
Danke auch für's Mitnehmen, nach Einbeck - herlich !
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥