Sonntag, 8. Dezember 2013

Zum 2ten Advent

Zweiter Advent 


Noch immer ist kein Schnee gefallen,
 in Licht getaucht scheint uns´re Stadt. 
Am Glühweinstand zwei Englein lallen, 
die sind des Punsches noch nicht satt. 

Der Himmel wälzt die Wolkenmeere, 
nach Norden hin, wo Kälte harrt. 
Im Stadtpark an der Schwedenbeere, 
Sankt Nikolaus mit Rauschebart. 

Knecht Ruprecht zieht still seine Runde, 
auf tonbeschalltem Schlittschuhgrund, 
der gut besucht zu dieser Stunde, 
sogar von einem Schäferhund.

Ein letztes Blatt am Eichenbaume, 
verweigert noch dem Abschiedstanz, 
verharrt in seinem Wintertraume 
in einer Welt voll Kerzenglanz. 

Verkaufssoffen heut´ die Geschäfte, 
Maronen duften frisch gebrannt. 
Das Christkind sammelt seine Kräfte, 
manch frommer Wunsch ist ihm bekannt.

Und auf dem Kranz, dem grünen, holden, 
brennt schon das zweite Lichtlein hell. 
Ein kostbar Glöckchen schimmert golden, 
uns zu besinnen, sein Appell. 

Adventzeit dient auch zur Betrachtung, 
so nehmt Euch gern des And´ren an. 
Schenkt Liebe Euch und mehr Beachtung, 
so wie der Herr an Euch getan. 

© Hansjürgen Katzer, 2011 




ich wünsche in die Weiten des internetten Bloggerlands einen zauberschönen Adventssonntag...den heutigen Geburtstagskindern alls gute und allen Kranken gute Besserung



Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Steffi,

danke für das schöne Gedicht...das kannte ich noch gar nicht;-)

✰✰ Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent ✰✰
Klaudia

Hanna hat gesagt…

Liebe Steffi,
Wie immer - herzerfrischend. Auch Dir einen schönen Adventsonntag, bei uns gibt es heute Punschabend mit Freunden -
liebe Grüße
Hanna

Marianne Harmann hat gesagt…

Ein wunderschönes Gedicht hast du ausgesucht.
Ich wünsche dir auch einen schönen 2. Adventsabend.
LG Marianne

my sewing stuff hat gesagt…

für dich auch alle Liebe *** Steffi *** - auch wenn der 2. Advent schon Geschichte ist - lass es dir gutgehn

lg christine

Ucki hat gesagt…

Liebe Steffi,
Ich wünsche dir eine ganz schöne Woche!
Danke für das wunderbare Gedicht!
HG
Ucki