Donnerstag, 29. September 2011

Eine Spätsommergeschichte...

wie ich sie  bei diesem Bilderbuchwetter erlebt habe...




am fast wolkenlosen  Himmel herschte ein reger Flugverkehr, von Ost nach West und von Nord nach Süd...




ich saß im Garten  mit einer Handarbeit ( zeig ich euch in einem späteren Post ), die mich nicht zum  "frösteln" gebracht hat ...ich hatte einen Blick ins grüne und zu unserem kleinen Wasserspiel, als es einen  Platsch gab und das Wasser etwas hoch spritzte... 





ich mußte natürlich nachschauen was dass zu bedeuten hatte und ich habe mich gefreut einen alten Bekannten wieder zu sehen...wir hatten ihn seit der ersten Begegnung im August noch nicht wieder gesichtet..


                                             

vielleicht wollte er seinem stummen Artgenossen einen Besuch abstatten...



er fühlte sich  einige Minuten ganz wohl im kühlen Nass, bevor er wieder verschwand und ich habs nicht gesehen wohin...



Schatten können auch schön aussehen...




noch eine einzelne Knospe an unserem Blattkaktus...





und die letzte Rosenblüte der Luise Auguste oder Auguste Luise ?, ich kann mir diesen Namen einfach nicht richtig merken, das tut ihrer Schönheit aber keinen Abbruch...


ich wünsche uns noch ein paar von diesen zauberschönen Spätsommertagen...


Dienstag, 27. September 2011

Es wurde getauscht im Heidehaus...


...diesen zauberschönen Engel von Rafaels Sixtinischer Madonna  habe ich von Klaudia bekommen ...
dieses Gemälde ist für mich etwas wunderbares, wenn man es von vorn oder auch von der Seite  betrachtet, hat man das Gefühl, die Augen der Madonna schauen dich immer an...wer mal nach Dresden kommt sollte auf keinen Fall einen Besuch in der Gemäldegalerie  versäumen...



danke für den tollen Tausch, liebe Klaudia...




ich habe das letzte Stückchen (  denn bei uns Patchern wird ja nichts weggeschmissen ) von der Irisborte für diese AMC verwendet..ist doch toll geworden...




mit Britta habe ich einen Kreativtausch gemacht...ich finde diese Mützen zauberschön und wenn ich meine neugebackenen Omafreundinnen besuche, habe ich ein Mitbringsel für die kleinen Mädchen...





 Britta hat von mir dafür ein ein Paar Patchsocken bekommen, nun wird sie nie mehr kalte Füsse haben...




 im PWQF wurden wieder die Monatsblöckchen getauscht...die liebe Petra hat mir diese zauberschöne Tulpe genäht...ganz lieben Dank dafür... 




 mein Blöckchen ging an Fototina, die sich knallbunte Crazyblöcke wünscht...ich hoffe es gefällt ihr, denn bis jetzt weiß ich noch nicht mal, ob es überhaupt angekommen ist...




 
hier kommen schon mal alle 6 Blöckchen,  die ich bis jetzt erhalten habe, auf einen Blick... 




Freitag, 23. September 2011

Herbstanfang...




Spätsommerliebe

Nein, man kann`s nicht länger ignorieren,
dass erste Stürme uns schon kalt umweh`n.
Wir fröstelnd nun, am dunstigfrühen Morgen
durch silbrignasse Wiesen geh`n.

Wo Tau, wie angehaucht, das Gras umhüllt
und man den Herbst als Ahnung in sich fühlt.
Oh ja! Man spürt die Jahreszeitenwende -
und der Sommerfreuden Ende.

Das Jahr, im Umbruch, will sich neu gestalten;
nichts auf der Welt läßt sich für immer halten!
Doch bald schon werd` ich neu mein Herz verlieren,
und Purpurlaub wird bunt die Wälder zieren.

Annette Andersen


ich wünsche allen, wo immer ihr auch seid, ein zauberschönes, sonniges,  herbstlich buntes Wochenende...




...ein herzliches Willkommen liebe Kornelia...

Mittwoch, 21. September 2011

Frankreich 3..

wir hatten 2 Möglichkeiten um nach Ste Marie zu kommen...

durch den Tunnel und über den Berg, leider sind die Bilder alle nix geworden...



 es war in allen Orten noch eine Blütenpracht, die jedes Auge erfreut hat...









 das gefiel mir sehr gut, auf Stoff gemalt und dann mit der Maschine umquiltet...








 schau mir in die Augen  Pinguin....





 das war ein Hingucker und eine Freude für das Herz...


man hörte aaah`s und ooooooh`s
 







es ist nur ein Bruchteil von dem was es zu sehen gab...wir hatten nur 2 volle Tage und da will man soviel wie nur möglich sehen...sonst könnte man sich die, die einem besonders gut gefallen haben noch einmal in Ruhe betrachten...

Log cabin ist für mich eins der schönsten, traditionellsten , vielseitigsten Muster...




Dienstag, 20. September 2011

Frankreich 2...

zauberschöne naive Quilts....





mit ganz viel Liebe zum Detail...




 manchmal konnte man kein Foto direkt von vorn machen, da ja immer viele liebe  Patcher das auch sehen wollten...






 Winter auf dem Land und in der Stadt....










der obere hing in einem Schaufenster, der untere auch, aber da bin ich in den Laden gegangen, um ihn im Bild festzuhalten....


das war für mich die letzte Ausstellung in einem reformierten Gemeindehaus,


  da habe ich dann nur noch einige der Quilts  fotografiert...




diese negativ / positiv /colour Quilts waren zauberschön anzusehen...





etwas kurioses muß ich euch noch erzählen ...in einer Kirche habe ich österreichischen Dialekt gehört und gefragt ob sie eine Michi dabei haben, hatten sie, aber es war eine ältere Dame Ende 60..schade, das wir uns nicht über den Weg gelaufen sind, ich hatte in unserer Gruppe gesagt, wenn sie jemand mit einem "grünen Rucksack" oder einem Button mit " B" sehen sofort festhalten  und mich suchen...lach...auch Petra habe ich nicht getroffen....